Bilder für Instagram mit Hootsuite vorausplanen

hootsuite-instagram-smi-planen

Es gibt Tage da knipst man im Laufe des Tages viele Bilder mit Instagram-Potenzial und an anderen Tagen wieder kein einziges Bild. Veröffentlicht man dann an einem Tag alle Bilder und an anderen wieder keines, wird das für die Follower schnell langweilig. Gerade als Unternehmen sollte darauf geachtet werden, dass ein kontinuierlicher Content-Stream aufgebaut wird.


Instagram, Snapchat, Pinterest, YouTube, .. – Seminar „Visual Storytelling“ – Termine im Mai, Juni, Juli 2016!


Dies ist bei anderen Social Networks oftmals kein Problem, entweder bietet die Plattform selbst eine Planungsfunktion oder es gibt Tools die einen bei der Planung unterstützen. Für Instagram gab es das bis dato nur bedingt. Jetzt gibt es aber eine Lösung mit dem Social Media Management Tool Hootsuite, die es ermöglicht Bilder und Videos vorauszuplanen. Hier stellen wir die Funktion vor.

..und darum geht es

 

Instagram mit Hootsuite vorausplanen

Mit über 300 Millionen aktiven Nutzern im Monat eröffnet Instagram Unternehmen ein gigantisches Potenzial an geschäftlichen Chancen. Über das Hootsuite Dashboard können Instagram-Inhalte vorausgeplant, veröffentlicht, mehrere Instagram-Profile auf einfache Weise verwaltet und mit Followern interagieren werden. Ein weiterer Vorteil durch die Verwaltung mit Hootsuite, mehrere Mitarbeiter können an der Instagram-Strategie mitwirken. Es kann einem Team sicheren und einfachen Zugriff gewährt werden, ohne dafür Passwörter weiterzugeben.

Weitere Vorteile durch die Verwaltung von Instagram in Hootsuite sind, dass effektive Monitoring und die Auswertung der eigenen Inhalte. Es können KPIs zur Interaktion, Impression, Reichweite und Entwicklung angezeigt werden.

PS: Schaltet Hootsuite auf die englische Spracheinstellung damit das Feature freigeschalten wird!

Videoanleitungen für die Instagram-Integration in Hootsuite

 

Weitere Informationen zu Instagram und Hootsuite

hootsuite-instagram-smi-planenBildquelle: Hootsuite

Über den Autor 

Lars Kroll arbeitet als Projektmanager Online Marketing und Social Media beim SocialMedia Institute (SMI). Nebenbei absolvierte er seinen Master in Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management; Fachrichtung Werbe- und Marketingpsychologie. Mehr findet Ihr über ihn in diversen Social Networks.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Lars,

    weißt du zufällig ob Instagram vorgeplante Bilder runterrechnet oder verändert? Manche Bilder bei mir sind unscharf (also sehr verpixelt) und dann manche wieder nicht? Gibt es da einen Trick?

    LG
    Katharina

    • Hallo Katharina,

      Ein solches Problem ist uns bisher nicht bekannt. Kannst Du ausschließen, dass es an der Qualität der Assets liegt, die Du verwendest?
      Wenn das Problem bestehen bleibt, bitte wende Dich über Facebook oder Twitter (@HootsuiteDE) an uns, damit wir Dir weiterhelfen können.

      Liebe Grüße
      Paul

  2. Hi Lars,

    danke für den Artikel. Hatte schon auf einem englischen Blog gelesen, dass Hootsuite jetzt auch Instagram drin hat – nur war bei mir das wegen der Spracheinstellung nicht zu finden.. Jetzt klappt es :))

    LG
    Carlo

    • Hallo Carlo,
      das freut mich sehr. Ich werde den Hinweis noch prominenter darstellen. Hatte das gleiche Problem auch zu Beginn. Bei weiteren Fragen zu Hootsuite melde dich gerne bei uns.
      Gruß Lars

Schreibe einen Kommentar