Die neuen XING-Gruppen – Wissenswertes

xing-neue-gruppen-migration-smi-smcstr

XING ist schon seit einigen Wochen dabei die neue Version der XING-Gruppen auszurollen. Das es hier die ein oder andere Schwierigkeit gibt, die man beachten sollte, welche Funktionen wegfallen und weitere wissenswerte Informationen zur Migration der alten Gruppe erfahrt ihr hier. Ergänzungen gerne in den Kommentaren. Wir werden Neuerungen hier ebenfalls weiterpflegen. Hier beschreiben wir die Einstellungen anhand unserer Social Media Club Stuttgart-Gruppe.

Neuen Bildformate und Texteigenschaften

Startseite der Gruppe:

> Gruppenlogo: 600 x 600

> Kurzbeschreibung der Gruppen: max. 140 Zeichen

„Über die Gruppe“-Bereich:

> Max. 30 Bilder (.jpg, .png, .bmp und max. 10 MB groß)

> Bilder werden quadratisch ausgegeben und bei Vergrößerung dann vollständig dargestellt. (Ausschnitt kann beliebig gewählt werden.)

> Textfelder haben (keine sichtbare) Beschränkung // Tipp: Impressum-Link einfügen!

> Länge der Forenüberschriften damit diese auch in der Mobile-App richtig dargestellt und nicht abgeschnitten werden: 34 Zeichen

> Maximale Anzahl der Foren: 10 Stück (Bestehende Inhalte einer Gruppe können beim Löschen in ein anderes Forum übertragen werden.)

Formatierungsoptionen

Neu hinzugekommen sind nun die folgenden Möglichkeiten zur Formatierung von Text. Diese gelten für Inhalte in Beiträgen, Postings, Bildbeschreibungen, etc.:

xing-formatierungsmoeglichkeiten-smcstr2

Allgemeines rund um die neuen Gruppen

Geschlossene und offene Gruppen

Momentan befinden sich die Gruppen in einem „geschlossenen Modus“ d.h. neue Mitglieder müssen (obwohl die Gruppe einmal ‚Öffentlich‘ war) manuell bestätigt werden. (Ärgerlich da dies zu einem unnötigen Mehraufwand führt. Aktuelles Statement von XING dazu siehe weitere Artikel.)

Tagging

Das Tagging von Gruppen-Mitgliedern funktioniert nun ähnlich wie es bis dato bei Kontaktbestätigungen funktioniert. Einfach der Reihe nach in die dafür vorgesehenen Felder bei der Freigabe des Mitglieds einfügen.

Moderatoren & Co-Moderatoren

Die Co-Moderatoren-Funktion wurde nun einfach abgeschafft. Es gibt nur noch Moderatoren, wobei davon der Gruppengründer mit einem großen Bild prominent dargestellt wird. Um dies zu ändern: Mail an de-community (at) xing.com schicken.

Video zum einrichten der neuen XING-Gruppen

Weitere Änderungen

> Die Newsletter-Option ist bei dem Update weggefallen, ähnlich funktioniert nun die Option „Moderator-Info“. Hier bekommen Gruppenmitglieder dann einen Hinweis unter Benachrichtigungen.

> Keine RSS-Funktionen mehr.

Probleme – Bitte nachbessern @ XING

  • Tagging von Mitgliedern geht nur bis zu den letzten 10-20, dann werden keine Tagging-Optionen mehr angezeigt?!
  • Tags werden nach Groß- / Kleinschreibung unterschiedenen, d.h. bei einem Tippfehler entsteht ein neuer Tag?!
  • Alle unsere Gruppen waren vor der Umstellung “öffentliche” Gruppen und sind nun geschlosse Gruppen. Bug? Gewollt? Da dies doch ein erheblichen Mehraufwand darstellt, jeden Neubeitritt zu genehmigen.. -> Umgestellt werden kann dies mit einer Email des Gruppenadmin an den Support.
  • Ist aufgrund des geschlossenen Status die Gruppe deshalb ohne XING-Account nicht einsehbar, oder bleibt dies generell so? -> Öffentliche Gruppen werden dann wieder einsehbar.
  • Es gibt nun keine Newsletter-Funktion mehr, ersetzt durch eine „Moderatoren-Info“, diese geht aber an „alle“ Gruppen-Mitglieder raus. Wie kann man hier bestimmte Gruppen-Mitglieder ansprechen? -> Wird so bleiben, haben den Vorschlag nur speziell getaggte Personen zu kontaktieren mit aufgenommen.

Weitere hilfreiche Artikel

Gerne stehen wir bei der Migration, Strategie, Schulung, gewinnbringenden Nutzung von XING zur Verfügung.

Über den Autor 

Lars Kroll arbeitete als Projektmanager Online Marketing und Social Media beim SocialMedia Institute (SMI). Nebenbei absolvierte er seinen Master in Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management; Fachrichtung Werbe- und Marketingpsychologie. Mehr findet Ihr über ihn in diversen Social Networks.

Schreibe einen Kommentar