Social Media Ads – Zielgerichtete Nutzung für Ihr Unternehmen

social-media-1795578_1920

In diesem Monat möchten wir uns dem Thema „Social Media Ads“ widmen. Soziale Netzwerke sind heutzutage „The place to be“, hier findet der alltägliche Austausch und die Kommunikation statt – scheint uns allen schon lange bewusst zu sein. Doch wie kann man als Unternehmen jetzt effektiv eingreifen? Wie schalte ich unter diesen Bedingungen noch effektiv Werbeanzeigen?

Es gibt Werbemethoden, die nicht nur mit wenig Aufwand viele Menschen erreichen können, sondern unterm Strich auch noch als lohnenswertes Investment gelten: Die Rede ist von Social Media Ads.

Doch was sind Social Media Ads?

Ganz simpel gesagt geht es in diesem Werbeformat um die zielgerichtete Bewerbung von Inhalten, welche sich explizit auf das Nutzerverhalten oder besser geht das Sozialverhalten unserer Nutzer stützt. Hierbei dient das soziale Netzwerkprofil der Nutzer auf Facebook & Co. als ideale Informationsgrundlage. Interessant hierbei: Das soziale Verhalten unserer Nutzer zu erfassen, zu verarbeiten und schließlich für eigene digitale Zwecke zu nutzen, war bisher in dieser Form bisweilen nicht möglich. Somit heißt es: Definitiv jetzt einsteigen!

Die Bedeutung von Social Influencer

Stellt Euch mal selbst die Frage: „Wem vertraue ich wirklich?“ In den meisten Fällen habt Ihr jetzt an Eure Familie, Partner oder an Euren engeren Freundeskreis gedacht. Und das ist auch nur menschlich! Doch jetzt heißt es: Mit diesen Tatsachen effektiv zu arbeiten!

Ein einfaches Beispiel: Einer unserer Kunden ist sehr zufrieden mit unserem Produkt/unserer Leistung, dass er seine Erfahrung mit seiner Community teilt. Konkret: Er liked unsere Unternehmensseite und einen Beitrag auf unserer Seite. Diese Aktion erscheint innerhalb des News Feeds seiner Freunde. Einige innerhalb seines Freundeskreises erhalten unterbewusst, manchmal auch bewusst, das Signal sich weiter mit unserem Unternehmen oder dem Produkt auseinanderzusetzen.

Der „Peer-to-Peer“-Gedanke kommt hierbei zum tragen. Da der dritte Kontaktpunkt (Der Freund unseres Kunden) nicht direkt mit uns in Kontakt getreten ist sondern über eine für ihn vertrauenswürdige Quelle steigert dies unsere Glaubwürdigkeit ungemein. Gleichzeitig transferieren wir das positive Image von Freunden auf unsere Markenwelt. Eine Win-Win-Situation: Der soziale Faktor verändert die Bereitschaft des Nutzer Werbung wahrzunehmen und damit zu interagieren. Sie werden offener, beachten unsere Anzeigen mehr. Eine kraftvolle Möglichkeit unsere gewünschten Wirkungen zu erzielen.

Warum ist das für mein Unternehmen interessant?

Mithilfe von Social Media Ads können allein in Deutschland bereits über 30 Millionen Menschen erreicht werden, international sogar über eine Milliarde Menschen. Wer sich mit Social Media Ads auskennt und weiterhin up-to-date bleibt hat wenig zu verlieren. Des Weiteren bleibt es auch sehr vielversprechend für kleinere bis mittlere Unternehmen, da diese Netzwerke wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing ohne jeglichen Beschränkungen der Werbeleistungen nutzen können und somit problemlos in dieses Thema einsteigen sollten. Um Streuverluste zu vermeiden empfehlen wir auch Social Media Ads netzwerkübergreifend zu nutzen, um auch die Reichweite und die Sichtbarkeit der Zielgruppe zu erhöhen.

Soviel zur Theorie. Wie Ihr das genau für Euer Unternehmen umsetzen könnt und welche Schritte Ihr dafür gehen müsst erfahrt Ihr in unserem nächsten Blogbeitrag! Bis dahin heißt es dranbleiben – Wir freuen uns!

Demnächst auf unserem Blog: „Social Media Ads auf Ihren Kanälen – Wie funktioniert es?“

Über den Autor 

Das SocialMedia Institute (SMI) bietet Unternehmen, Institutionen und Veranstaltern Social Media-Strategien, -Outsourcing und Community-Management. // The SocialMedia Institute is a leading consultancy and service-company in the area of Social Media Strategy and realization in business use. // www.socialmedia-institute.com

Schreibe einen Kommentar