Instagram Monitoring & Analytics – Wie performt mein Unternehmen auf Instagram

instagram-analyse-monitoring-smi

Als Fortsetzung des Instagram-Beitrags „Instagram – Mehr als nur schöne Bilder“, geht es in diesem Beitrag um Tools die dabei helfen den eigenen (persönlichen oder unternehmerischen) Instagram-Account zu beobachten und zu analysieren.


Instagram, Snapchat, Pinterest, YouTube, .. – Seminar „Visual Storytelling“ – Termine im Mai, Juni, Juli 2016!


eBench

Mit eBench ist es möglich, nahezu Echtzeitdaten für Instagram auszuwerten. Zum einen „Was war der erfolgreichste Beitrag“, „Welches sind die erfolgreichsten Marken auf Instagram“, etc. Spannendes Tool, dass sich innerhalb des letzten Jahres sehr weiterentwickelt hat. Auch analysiert es andere Social Networks. Hinweis: Kostenpflicht.

instagram-analyse-monitoring-smiHootsuite

In Hootsuite gibt es die Möglichkeit diverse Social Networks in einem Dashboard zusammenzustellen. Unteranderem gibt es hier eine Instagram-App mit der sich Hashtags beobachten lassen. Mit einem weiteren Plugin „Vidpiq„, lassen sich Geo-Searches durchführen. (Ps: In unserem Social Media Coaching ist eine Hootsuite Enterprise Version inkludiert.) Hinweis: Free, Premium und Enterprise Versionen verfügbar. – Und Hootsuite wächst weiter, nun gibt es auch die App „TrendSpottr for Instagram„.

Socialight

Dieses Tool unterscheidet sich von den Anderen dadurch, dass Socialight als einziges Tool die KPI, „wie viele Personen ein Bild gesehen haben“ anbietet. Dadurch lässt sich dann auch die durchschnittliche Reichweite errechnen. Hinweis: Das Tool wurde abgesetzt!

Collec.To

Mit Collec.To lassen sich sehr sauber die wichtigsten KPIs des eigenen Instagram-Accounts darstellen. Likes, Kommentare, Anzahl der verwendeten Tags, durchschnittliche Veröffentlichungsraten, etc. Zusätzlich bietet das Tool, wie fast alle, eine Übersicht der erfolgreichsten Bilder. Hinweis: Größtenteils kostenlos.

Iconosquare

Ehemals Statigram, ist der Klassiker unter den Analytics-Tools. Schnell und einfach lassen sich hier der erfolgreichste Beitrag oder die Bilder mit der meisten Interaktion herausfinden. Ebenfalls lassen sich automatisch monatliche Reportings erstellen. Ebenso gibt es eine Ansicht mit Trending Hashtags und Verbesserungsvorschläge zur Optimierung des eigenen Instagram-Auftritts. Weitere Möglichkeiten finden sich hier: Iconosquare-Website. Hinweis: Größtenteils kostenlos.

Simply Measure

Ist ein gutes Tool welches sich auf den automatischen Versand von Instagram-Analysen fokussiert hat. Simply Measure ermöglicht die automatische Erstellung eines monatlichen Reportings. Hinweis: Größtenteils kostenlos.

SumAll

Sehr komplexes Analytics Tool, dass neben Instagram auch G+, Twitter und Facebook analysieren kann. Mit SumAll lassen sich Verläufe von Likes, Kommentaren und Follower-Zuwachs generieren. Hinweis: Größtenteils kostenlos.

Squarlovin

New on the Block: Squarlovin zum planen und automatisierten Posten, sowie Analyse der Bilder. (Beta)

Gramfeed

Super hilfreiche Website zum Suchen von Bildern nach Hashtags, Location und vielem mehr. Gramfeed.

Quintly

Ist ein weiteres Analytics Tool u.a. auch für Instagram. Außerdem haben sie gerade eine aktuelle Studie über Interaktionsraten & Co. auf Instagram veröffentlicht.

Empfehlung

Bei der Fülle an Tools (ihr hab sicherlich noch weitere, welche wir gerne ergänzen) fällt es schwer sich für ein Tool zu entscheiden. Wir selbst haben sehr gute Erfahrungen mit Hootsuite und den genannten Apps gemacht. In Kombination mit Iconosquare bzw. CollecTo lassen sich diese um wichtige KPIs ergänzen. Diese und weitere Tipps gibt es übrigens regelmäßig in unserem SMI Social Media Coaching.

Bildquelle: @Surfinthewaves / Lars Kroll

Über den Autor 

Lars Kroll arbeitete als Projektmanager Online Marketing und Social Media beim SocialMedia Institute (SMI). Nebenbei absolvierte er seinen Master in Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management; Fachrichtung Werbe- und Marketingpsychologie. Mehr findet Ihr über ihn in diversen Social Networks.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar