Social Media Beratung

Social Media Beratung

Ein guter Social Media Berater versucht alle Bedürfnisse des Unternehmens in Einklang zu bringen. Foto: Pexels

Was ist eine Social Media Beratung – aus welchen Bestandteilen besteht diese und wie viel kostet eine gute Social Media Beratung eigentlich? Social Media ist heutzutage wichtiger denn je. Ohne eine gute Social Media Kommunikationsstrategie haben Unternehmen, die ihr Produkt der breiten Masse vorstellen möchten, bereits verloren. Daher ist ein Social Media Berater so essenziell. Diesen und allen weiteren Fragen ist das SocialMedia Institute nachgegangen. Und stellt die Antworten im vorliegenden Beitrag vor:

Social Media Beratung wird oft mit dem Begriff Social Media Marketing gleichgesetzt. Social Media Marketing beschreibt aber viel mehr einen Bereich des Online-Marketings (das ist der Oberbegriff des Social Media Marketings). Dieses zielt mehr darauf ab, Content zu erstellen und diesen auf den verschiedenen Social Media Plattformen zielführend zu verteilen. Das kann die folgenden Kanäle betreffen:

  • Facebook
  • Snapchat
  • TikTok
  • Twitter
  • Instagram

Das Ziel ist es, die Aufmerksamkeit und das Interesse der User:innen mit den unterschiedlichen Inhalten zur Marke, zu den Produkten und Dienstleistungen zu wecken. Aufgrund dessen steht fest: Der Social Media Inhalt sollte überzeugen, einzigartig aussehen und je nach Plattform passend sein. Aufgrund der Userzahlen der letzten Jahre, ist das Social Media Marketing unverzichtbar für jedes Unternehmen geworden.

Heutzutage ist Social Media Marketing ein fester Bestandteil im Bereich der Werbung geworden. Dennoch gibt es immer noch Unternehmen oder Agenturen, für die Social Media noch Neuland ist. Genau dort setzt eine professionelle Social Media Betreuung an. Übrigens: Wir bieten diese Leistung auf unserer Webseite an: https://socialmedia-institute.com/leistungsspektrum/.

Social Media Betreuung

Ein Social Media Betreuer legt SMARTe Ziele fest. Foto: Pexels

Eine professionelle Social Media Beratung ist das A und O

Social Media Beratung ist ein Teilbereich eines gelungenen Social Media Marketings. Das Ziel eines Social Media Beraters ist es dabei, die bereits vorhandene Strategie in ein Gesamtkonzept zu integrieren. Denn für das Unternehmen sollte die neue Marketing-Strategie immer in der Praxis umsetzbar sein.

Social Media Berater oder auch Social Media Manager sind in allen möglichen Bereichen tätig. Das kann die Öffentlichkeitsarbeit, der Kundensupport oder sonstige Branchen sein. Voraussetzung ist natürlich, dass die Unternehmen eine eigene Kommunikationsabteilung haben.

Die wichtigsten Bereiche einer Social Media Betreuung sind:

  • Foto
  • Video
  • Datentransfer
  • Messenger-Dienste
  • Business Plattformen

Zuerst wird in der Social Media Beratung mit dem Kunden gemeinsam eine Strategie ausgearbeitet. Anschließend wählt der Social Media Manager während der Social Media Beratung den geeigneten Kanal aus und richtet das Profil sowie die Seiten ein. Hiernach fängt ein Social Media Berater an, die Community aufzubauen – er gewinnt Follower dazu und prüft die Social Media Aktivitäten laufend.

Die Aktivitäten innerhalb einer Social Media Beratung umfassen Maßnahmen wie Angebots-Erarbeitungen, Werbekampagnen, Gewinnspiele, etc. Da diese Aktivitäten im Bereich Marketing so umfangreich sein, greifen viele Unternehmen und Agenturen auf Social Media Berater zurück.

Social Media Beratung

Heutzutage ist eine gute Social Media Beratung das A und O im Bereich Marketing. Foto: Pexels

Nicht nur die Social Media Betreuung ist wichtig…

Auch die redaktionelle Strategie stellt die Basis dar, um die Zielgruppe zu treffen und den Ton des Mediums erfolgversprechend rüberzubringen. Erst dann kann der Social Media Berater Fans langfristig binden. Während der Social Media Beratung unterstützt der Manager seine Kunden bei der Redaktionsplan-Erstellung. Dort wird festgelegt, wann und wie oft Content publiziert wird.

Alle Ergebnisse werden analysiert und der Redaktionsplan entsprechend abgeändert. Manche Social Media Manager übernehmen auch den gesamten Redaktionsprozess während der Social Media Beratung. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Unternehmen mit ihren Kunden in einen direkten Dialog eintreten. Ein guter Kundenservice muss zunächst erarbeitet werden. In der Social Media Beratung schult der Manager das Unternehmen dahingehend, wie ein richtiger Umgang mit den Usern gepflegt wird.

Hierfür eignen sich sogenannte Social Media Guidelines. Diese legen fest, wie sich Mitarbeiter in Notfällen, wie beispielsweise Shitstorms verhalten sollten. Und wie viel Zeit bis zu einer Beantwortung der Kundenanfrage vergehen darf.

Weitere Bereiche der Social Media Betreuung

Nicht nur in den bereits genannten Tätigkeitsfeldern übt ein Social Media Berater sein Handwerk aus. Auch bei der Personalsuche, im Social Recruiting, in der Marktforschung, Crowdsourcing oder der Kundenbetreuung ist eine Social Media Beratung seitens eines Managers vonnöten.

Social Media Berater

Social Media Berater sind auch im Kundensupport oder Social Recruiting tätig. Foto: Pexels

Einen guten Social Media Berater erkennt man übrigens daran, dass er nachhaltig arbeitet. Das bedeutet, dass er mit dem Kunden messbare Ziele (SMARTe Ziele) erarbeitet und die Rentabilität der Kampagnen bestimmen kann.

Was SMARTe Ziele in Kürze sind:

  • Spezifisch: Der gewünschte Zustand wird exakt beschrieben – leicht verständlich und genau
  • Messbar: Alle Kriterien zur Erreichung des jeweiligen Ziels können benannt werden – Unterscheidung zwischen quantitativ (Gewinn in Euro) und qualitativ (verbesserter Kundensupport)
  • Attraktiv: Was ist der Ansporn, um das Ziel zu erreichen?
  • Realistisch: Formulieren Sie Ziele, die erreichbar sind
  • Terminiert: Legen Sie einen genauen Zeitpunkt fest, zu dem das Ziel erreicht sein sollte

Eine gute Social Media Beratung richtet sich an eine Vielzahl an Kunden – das können größere Werbeagenturen sein, Online-Webseiten, Online-Shops, Freiberufler, Unternehmen, Politiker oder Mittelständler.

Ein Social Media Berater beginnt damit, die jetzige Situation des Kunden zu beobachten. Er sammelt alle Bedürfnisse und Wünsche und versucht diese bestmöglich in eine neue Kommunikationsstrategie unterzubringen. Dazu gehört auch das Social Media Monitoring. Das heißt, der Social Media Berater erfasst die aktuelle Präsenz des Unternehmens sowie die Konkurrenz. Danach wird diese bewertet. Daher muss der Social Media Berater eine Top-Marktkenntnis aufweisen und gut mit Social Media Monitoring Tools umgehen können.

Je nach der Social Media Strategie sowie der Auswahl der bereits bespielten Social Media Kanäle, entscheiden der Kunde und der Social Media Berater gemeinsam, welche Plattform am besten für die Vermarktung des Produkts oder der Dienstleistung infrage kommt.

Zuletzt eine Info zu den Kosten für eine Social Media Beratung

Eine gute Social Media Betreuung kostet im Schnitt zwischen 60 und 150 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Diesen Preis sollte es den Unternehmen jedoch wert sein. Denn dadurch, dass sich der Social Media Manager um alle Social Media Aktivitäten kümmert, entsteht eine hohe Zeit- und damit auch eine große Kostenersparnis.

Social Media ist heutzutage wichtiger denn je

Ohne eine umfassende Social Media Beratung bleiben Unternehmen womöglich auf der Stelle stehen. Foto: Pexels

Ohne einen professionellen Social Media Manager bleiben Unternehmen womöglich auf der Hälfte der Strecke stehen und wissen nicht, welche neuen Social Media Trends auftreten. Die Zeit, die Kapazität und womöglich die Nerven fehlen, um sich im Bereich Social Media einzuarbeiten und die aktuellen Entwicklungen zu beobachten. Genau dort kann ein Social Media Berater ansetzen und die Produkte oder die entsprechende Dienstleistung eines Unternehmens oder einer Agentur frisch und lebendig auf den unterschiedlichen Social Media Plattformen vermarkten.

Über den Autor 

Markus Besch ist Vorstand der NextDBI AG - Digital Business Institute und Begründer des SocialMedia Institute mit Hauptsitz in Stuttgart.
Sein persönlicher Fokus gilt dem Thema Social Media Strategie, den Social Business Networks LinkedIn und Twitter, sowie der Bereich Tools.

Schreibe einen Kommentar